Zeitgeschichte und historische Aufnahmen

Maikäfer, fliege - dieses allgemein bekannte Kinderlied, läßt, wenn man sich den Text vor Augen führt, erschaudern. In welcher Welt mögen die Kinder aufgewachsen sein, in der dieses Lied entstand ?

Pigmynette ist eine winzige 15 cm-Platte für das Kindergrammophon

Lilli Marleen - das bekannteste Soldatenlied des zweiten Weltkrieges überhaupt. Es wurde sowohl von den Deutschen als auch von den Alliierten gesungen - bekannt wurde es durch Lale Andersen, hier interpretiert durch das Heyn-Quartett. Ähnlichkeiten mit den Commedian-Harmonists sind sicher nicht zufällig.

Deutschland über Alles - Teil 1
ein "patriotisches Tongemälde mit Schlachtmusik von Joh. Theimer"

sound

Deutschland über Alles - Teil 2
Kaum zu glauben, wie ein Krieg dargestellt wurde. Ich vermute, dass diese Platte noch vor dem ersten Weltkrieg entstanden ist

sound

Der Kutter im Bauch vorgetragen von
G. Berman vom Warschauer Theater.
Eine russische Dacapo - der humoristische Vortrag in jiddisch - eine jetzt wohl fast ausgestorbene Sprache
Bei genauem Hinhören ist der Text aber größtenteils zu verstehen !

Veronika ein typisches Marschlied der dreißiger und vierziger Jahre. Hier ein eher harmloser Text, aber doch sehr mitreißend. - Auch ein Stück Zeitgeist dieser traurigen Epoche - Musikkorps der Fliegerhorstkommandatur Berlin-Gatow auf
Odeon O-26382

sound 

Leb' wohl Irene - Marschlied, wie oben

Märkische Heide, märkischer Sand - Die Brandenburg-Hymne.
Hier gesungen von Rolf Sandor und gespielt von der Kapelle der Standarte XII, Dirigent Martin Ewers
Die Kapelle weckt natürlich ungute Erinnerungen und die Interpretation des Liedes paßt natürlich auch in die Zeit des Dritten Reiches, aber das Lied ist trotzdem ein Klassiker und da ich in Brandenburg lebe, will ich dieses Lied hier vorstellen.

Karl Zander mit seinem Ensemble bringt hier eine Lobeshymne auf den Grafen Zeppelin. Das Ganze ist sehr ernst und feierlich interpretiert - unglaublich schwülstig nach heutigem Empfinden.
Beka B.6622-I

Wenn alles grünt und blüht (Das einsame Grab) - ein typisches Marschlied - im Stil der dreißiger Jahre




Platten des Nationalkomitees Freies Deutschland

Diese Platten sind in der damaligen Sowjetunion vor Ende des zweiten Weltkrieges, um 1943 aufgenommen worden. Hier hat das Nationalkomitee Freies Deutschland kriegsgefangene Offiziere und Soldaten sprechen lassen. Diese Aufnahmen wurden gesendet, um kämpfende Einheiten von der Sinnlosigkeit des Weiterkämpfens zu überzeugen. Bei diesen Platten handelt es sich um Unikate, es sind die Originalaufnahmen! Sonst existiert lediglich ein Mitschnitt einer Sendung des Nationalkomitees.
Mehr Info's zum Thema Wiederstand ist hier zu finden.
Mehr über das NKFD
Einige der Mitarbeiter an diesen Platten leben heute noch. Graf von Einsiedel war oder ist z.B. Abgeordneter der PDS im deutschen Bundestag.
Arno von Lenski hat in der DDR Karriere gemacht - obwohl vormals überzeugter Nazi
Leider sind Informationen über dieses Kapitel deutscher Geschichte rar und in breiten Kreisen wenig bekannt.

Beispiele:

(Ich habe hier die höchste Kompression gewählt, da hier das gesprochene Wort im Vordergrund steht.)

Auszug aus Manifest Nationalkomitee Freies Deutschland
2015

link nkfd2.mp3

Aufruf Nationalkomitee
2016

link nkfd2.mp3

Aufruf der fünfzig Generale - es spricht Arno von Lenski
2124l

link nkfd2.mp3

Aufruf der fünfzig Generale - es spricht General von Seidlitz
2125

link nkfd2.mp3

Ansprache Gewehrführer Jakob Eschborn
1. Teil
2063

link nkfd2.mp3

Ansprache Gewehrführer Jakob Eschborn
2. Teil
2064

link nkfd2.mp3

Ansprache Heinrich von Einsiedel
1. Teil
2051

link nkfd2.mp3

Ansprache Heinrich von Einsiedel
2. Teil
2052

 link nkfd2.mp3

Gebt Antwort 1. Teil
(Sprecher nicht benannt)
2031

 link nkfd2.mp3

Gebt Antwort 2. Teil
(Sprecher nicht benannt)
2032

 link nkfd2.mp3


Plattenlabel

Hörproben

Homepage