14.09.2002: Sammlerbörse in der Schaubühne Lindenfels, Leipzig

Am Samstag, dem 14. September 2002 fand in der Schaubühne Lindenfels in Leipzig in Zusammenarbeit von Schaubühne und Deutschem Grammophon-Club eine Sammlerbörse rund um die alte Musik statt.
Es war die erste derartige Sammlerbörse im Osten Deutschlands. (Soweit ich weiß)

Das Angebot umfaßte: Grammophone, Radios, Schellackplatten, Ersatzteile, Literatur, Nadeldosen, ...

 

Auch ich hatte hier einen kleinen Kramladen aufgemacht, mit der Absicht keinen Gewinn zu erwirtschaften, sondern aus dem Erlös von Platten mir ein paar "neue" Platten zu kaufen, sowie ein Bier und etwas zu Essen zu finanzieren.
Die Rechnung ist für mich aufgegangen, wenn auch der Zustrom an Besuchern etwas zu wünschen ließ. Mehr Werbung hätte der Sache nicht geschadet. Das Angebot war sehr vielfältig, ca. 4000 Platten und für jeden Geldbeutel war etwas dabei. Für mich zum Beispiel eine 17,5 cm G&T für nur 7,- oder eine Claire Waldoff (mit Haarriß) für 2,- ,  eine akustische Grammophon mit Geraldine Farrar für nur 1,- usw. !
Ich kann nur jedem Plattensammler empfehlen, diese Börse im Mai 2003 aufzusuchen. Es wid sich lohnen !
Zwanglose Gespräche mit Sammlern, Reparaturtipps für's Grammophon, Literatur, Nadeldosen und aller möglicher Kleinkram waren hier vertreten.


 Ich freue mich schon auf die nächste Sammlerbörse und hoffe, daß sie sich zu einer regelmäßigen Veranstaltung entwickeln wird.

Platten